PSYCHOTHERAPIE AUSSEERLAND 
Psychotherapie - Coaching - Beratung - Supervision

Psychotherapie -
Behandlung der Seele

 Es geht im Leben nicht darum zu warten, 
dass das Unwetter vorbeizieht, 
sondern zu lernen im Regen zu tanzen. 
(Unbekannt)


Es gibt Zeiten im Leben, da ist der Alltag von einem Leidensdruck bestimmt und wir versuchen, diesen Zustand meist mit einem hohen Energieaufwand auszuhalten.

 

Konflikte, Probleme und Krisen gehören zum Leben, aber sie können auch zu seelischen oder körperlichen Leiden führen. Wenn der Kraftakt, der zur Bewältigung dieses Leidenszustandes nötig ist, sämtliche Energien raubt und das Gefühl bleibt, einfach nicht mehr weiter zu wissen, dann besteht Handlungsbedarf.

Psychotherapie ist die wissenschaftlich fundierte Behandlung von psychischen Leidenszuständen. Sie hat das Ziel, bestehende Symptome zu mildern, seelisches Leid zu heilen oder zumindest zu lindern.

Schwerpunkte meiner Tätigkeit:

  • Depression
  • Angst- und Panikattacken
  • Stress / Burnout
  • Krisenbewältigung
  • Paartherapie (Beziehung / Partnerschaft / Ehe)
  • Trennung / Scheidung - auch Elternberatung
  • Erziehung / Elternschaft
  • Frauenthemen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Steigerung des Selbstwertes und der Lebensqualität
  • Unterstützung bei Entscheidungsfindung
  • Förderung von Spontanität und Kreativität
  • Selbsterfahrung

Psychotherapie ist nicht nur bei Krankheiten angebracht. Sie ist ebenso hilfreich, wenn sich ein Mensch persönlich weiterentwickeln will. Die professionelle Begleitung kann dann gesehen werden als

  • seelisches Fitnesstraining,
  • sie kann der Persönlichkeitsentwicklung dienen,
  • sie kann die Energiereserven auffüllen und den
  • emotionalen und spirituellen Horizont erweitern.

Psychotherapie hilft dann, wenn ein Mensch bereit ist, selbst etwas in seinem Leben zu verändern. Dies kann aufgrund eines großen Leidensdrucks geschehen oder einfach, weil jemand so nicht weiterleben kann und will.


Fachrichtung Psychodrama

"Die Wahrheit der Seele durch Handeln ergründen"
(J. L. Moreno - Begründer des Psychodramas)

Im Psychodrama steht die Aktion, das Handeln im Vordergrund. Zusätzlich zum therapeutischen Gespräch wird aktiv gehandelt.

Das fundierte Verfahren Psychodrama verfügt über eine Vielzahl von Techniken wie z.B. psychodramatische Aufstellungen, Symbolarbeit, szenisches Spiel und Rollenwechsel.
Spielerisch und lustvoll wird die eigene Seele und ihre Motive erforscht, Szenen werden nachgespielt und neue Formen des Handelns entwickelt.
Ziel ist - neben einer gelungenen Begegnung mit sich selbst und anderen Menschen - über kreatives Handeln zu einer möglichen Problemlösung zu finden und somit passives Erleiden durch aktives Handeln zu ersetzen.


Mehr zu dieser wissenschaftlich fundierten Methode sowie nähere Informationen generell zum Thema Psychotherapie erhalten Sie persönlich bei mir oder unter folgenden Links:

Psychodrama (Fachsektion Psychodrama Austria)

ÖBVP (Österr. Bundesverband für Psychotherapie)

STLP (Steirischer Landesverband für Psychotherapie)

ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik)

IMAGO (Imago Paartherapie Österreich)